Back to Top

Schlagzeile

No G20 Aktionskonferenz
Am 7. und 8. Juli 2017 soll in Hamburg der G20-Gipfel stattfinden. Dagegen entwickelt sich bereits jetzt ein vielfältiger Widerstand: Plattformen entstehen, Bündnisse bilden sich lokal und überregional, erste Aktionen werden durchgeführt... Um dies zusammenzuführen und gemeinsam zu beraten wie wir dem Ereignis eine passende Note geben, ist die Aktionskonferenz ein geeigneter Ort. Kommt zahlreich nach Hamburg und bringt Eure Ideen und Fragen mit, dann werden die Bilder, die im Juli 2017 um die Welt gehen, ganz andere sein, als sich die Gipfelstrategen dies wünschen. Die Aktionskonferenz No-G20 findet statt: 3./4. Dezember 2016 in der HAW, Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Alexanderstr. 1, Hamburg ( Anfahrt: 15 min Fußweg von Hamburg-HBF oder U-Lohmühlenstr. (U1))
Infos, Programm und Newsletter unter: www.g20hamburg.org

Trumps Triumph

Nov 23, 2016
Durchbruch für eine rechte Internationale oder Weckruf für die Linke?
wann: 
Donnerstag, 1. Dezember 2016 - 19:00
was: 
Veranstaltung
wo: 
Klapperfeld - Ex-Gefängnis, Klapperfeldstraße 5, Frankfurt (Konstablerwache)
wer: 
[iL*]-Frankfurt

trumpva20161201.png
Die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten ist für viele ein Schock. Während die Linke noch nach Antworten sucht, wird Trumps Triumph nicht nur von Despoten wie Putin oder Erdogan, sondern auch der gesellschaftlichen Rechten bejubelt.

--border--movement - Soliparty für das beste Hotel Europas und die Röszke 11

Nov 11, 2016
10.12., ab 22h KOZ Frankfurt: Zum Jahresende noch mal eine richtige Party - und dann noch für einen guten Zweck.

Wir organisieren eine super Sause am 10.12., ab 22 Uhr im KoZ

30. November: Letzte Verhandlung im "Röszke11"-Prozess gegen Ahmed H.

Nov 09, 2016
Free the Röszke 11!

Nachdem die ungarische Regierung im September 2015 die Grenzen nach Serbien gewaltsam geschlossen hatte, wurden bei einem Protest am Grenzübergang Röszke 11 Menschen, die nicht schnell genug welaufen konnten, verhaftet.

Ein Jahr später: Zehn Menschen wurden zu ein bis drei Jahren Knast ohne Bewährung verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hat Revision angekündigt: Die Strafe sei nicht hart genug.

»Demo für Alle«? Läuft nicht! Let’s make some beautiful trouble!

Okt 17, 2016
Wiesbaden 30.10.2016 - Info-+Mobi-Veranstaltung am 27.10., 19h KOZ Frankfurt

cropped-header_dfa_1320x650_mit_datum-1024x503.png

Blockupy Berlin: Bitte melden wegen "Ordnungswidrigkeiten"

Sep 26, 2016

Blockupy 2016 ist vorbei, doch die Berliner Polizei denkt noch an uns. So wurden in der vergangenen Woche Schreiben wegen Ordnungswidrigkeitsverfahren verschickt. Konkret geht es um Schlauchschals, die bei der Bus-Durchsuchung beschlagnahmten wurde. Gern wollen wir gemeinsam überlegen, wie wir damit umgehen. Wir bitten deshalb alle Blockupy-Menschen aus dem Rhein-Main-Gebiet, die auch solche oder ähnliche Post erhalten haben, sich bei uns zu melden: il-frankfurt@radikallinks.org

Blockupy goes Berlin und wir fahren mit.

Aug 09, 2016

BLOCKUPY GOES BERLIN
2.9. BLOCKUPY AKTIONSTAG AM ARBEITSMINISTERIUM UND 2. WELLEAKTIONEN;
3.9. AUFSTEHEN GEGEN RASSISMUS: ANTI-AFD DEMONSTRATION
Wir organisieren Busse zu den Protesten gegen die Politik der Ausgrenzung, Entrechtung und Ausbeutung am Bundesarbeitsministerium und verschiedenen anderen Orten in Berlin.
(LOKALER BLOCKUPY VORBEREITUNGSKREISƒ

HINFAHRT: Donnerstagnacht direkt zur Aktion
RÜCKFAHRT: Samstagabend nach der Demonstration
TICKETS gibt’s im Land in Sicht und in der Karl Marx Buchhandlung

Kein Frieden ohne uns

Jun 21, 2016
Buchvorstellung und Diskussion zur Gefängnissituation und dem Konflikt in Kolumbien
wann: 
Montag, 18. Juli 2016 - 19:00
was: 
Buchvorstellung und Diskussion
wo: 
Klapperfeld Ex-Gefängnis, Klapperfeldstraße 5, 60313 Frankfurt am Main
wer: 
iL-Frankfurt, CSPP (Solidartitätskomitee für politische Gefangene) und Rote Hilfe Frankfurt

kolumbienva.jpg
Álvaro Giraldo ist seit 2008 Aktivist im „Solidaritätskomitee für politische Gefangene“ – CSPP. Er betreut juristisch und humanitär Männer und Frauen im Knast und kämpft gegen willkürliche Verhaftungen, Kriminalisierung von sozialen Protesten und „Verschwindenlassen“.

Katherine Rendón, Anwältin, unterstützt das CSPP seit 10 Jahren in juristischen Fragen. Sie forscht zur Geschichte des politischen Delikts als Strafbestand seit dem 19. Jahrhundert.

Ein Jahr OXI – Griechenland und wie weiter

Jun 21, 2016
Diskussionsveranstaltung des AK Kritische Geographie und der interventionistischen Linken Frankfurt (IL)
wann: 
Dienstag, 5. Juli 2016 - 18:00
was: 
Diskussionsveranstaltung
wo: 
Café KoZ (Studierendenhaus am Campus Bockenheim, Mertonstraße 26), Frankfurt
wer: 
AK Kritische Geographie und der interventionistischen Linken Frankfurt (IL)

oxiffm-Flyer.jpeg

Fahrradtour „Luxus – Leerstand – Häuserkampf.

Jun 15, 2016
Auf den Spuren einer ,Stadt für Alle‘“
wann: 
Sonntag, 10. Juli 2016 - 14:00
was: 
Fahrradtour
wo: 
Treffpunkt Studierendenhaus Campus Bockenheim
wer: 
Interventionistischen Linken (IL)  und der Kampagne „Eine Stadt für Alle! Wem gehört die ABG?“

radtour-plakat.jpegWer nimmt sie nicht wahr, die Graffitis ‚Stadt für Alle‘? Unbekannte schreiben die Parole „an jede Wand“. Das offizielle Frankfurt, die Presse und die Immobilienbranche sind empört und schreien „Vandalismus“. Aber diejenigen, die sich die teuren Wohnungen in Frankfurt, die Lofts und Suiten, die hochpreisigen „Schnäppchen“ schon lange nicht mehr leisten können, sehen es nicht ohne Schmunzeln, wenn der eingängige Spruch mal wieder ein edles Gemäuer oder einen Bauzaun ziert. Denn die Forderung nach der ‚Stadt für Alle‘ liegt auf der Hand, wenn in der Finanzmetropole Frankfurt krasser Luxus und spekulativer Leerstand so nahe bei einander liegen. Wenn Büroangestellte, Erzieher_innen oder Verkäufer_innen und ihre Familien wegen unbezahlbarer Mieten aus der Innenstadt wegziehen müssen, wenn Obdachlosigkeit immer sichtbarer wird, wenn geflüchtete Menschen zu Hunderten in öde Hallen eingewiesen werden, wenn, wenn, wenn ...

Seiten

Short URL

Subscribe to [iL*] Frankfurt RSS

[iL*F] aktiv bei:

Newsfeeds

Subscribe to Newsfeeds

Newsletters

Auf dem Laufenden bleiben. Wähle den newsletter (subscribe oder unsubscribe).